Unterwuchs als wichtige Habitatqualität für xylobionte Käfer im Buchenwald
Über die Autorin

Dr. Doris Hölling studierte Biologie an der Universität Münster und Bonn. Ihre Dissertation entstand in enger Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft in Birmensdorf/Schweiz, wo sie auch einen längeren Forschungsaufenthalt absolvierte.

Die Autorin hat neben ihrem Arbeitsgebiet als Zoologin und Ökologin stets Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit insbesondere in Fragen des Natur-, Arten und Umweltschutzes gelegt,– hier ganz besonders im Bereich Wald. Die Totholzkäfer sind dabei ihr Spezialgebiet.

Neben dem wissenschaftlichen Umgang mit dieser Thematik liegt ihr seit vielen Jahren die Umweltbildung besonders am Herzen. Ihr gelingt es immer wieder, bei unterschiedlichen Zielgruppen Interesse für unsere Umwelt mit ihren zahlreichen Facetten und Problemen zu wecken und diese optimal zu vermitteln.

Parallel zu dieser direkten Vermittlung engagiert sich die Autorin auch erfolgreich in Buch- und Ausstellungsprojekten.

Beispiele:

"Buchenwald als Lebensraum für Käfer und andere Insekten." In: Handbuch Natur: Tier- und Pflanzenwelt im Hochsauerlandkreis (1998) Verein für Natur- und Vogelschutz Im Hochsauerland e.V. (Hrsg.)

Im Auftrag der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages (Hrsg.): "Schutz der Erdatmosphäre" - Band 2: "Wälder", Economica Verlag (1994): Klimaänderung, Wälder und Forstwirtschaft. Zentrale Aspekte der Gefährdung der Wälder und Möglichkeiten der Anpassung der Bewirtschaftung oder der Minderung schädlicher Entwicklungen:
- Wirkung überhöhter Wildbestände auf die Insektenfauna
- Wirkung überhöhter Schalenwildbestände auf Bodenflora und Naturverjüngung

Wanderausstellung: "Raben - schlaue Biester mit schlechtem Ruf" inklusive Ausstellungsbroschüre und pädagogischen Begleitmaterialien

Daneben ist die Autorin ambitionierte Naturfotografin, führt Schadinsektenbestimmungen durch, berät bei Ausstellungsprojekten, konzipiert Wanderausstellungen zu naturwissenschaftlichen oder interdisziplinären Themen, stellt umwelt- und museumspädagogische Materialien für Kinder, Erwachsene und speziell auch für Lehrkräfte zusammen (Themenkoffer, Broschüren, Arbeitsmappen etc.).

Bitte nehmen Sie doch bei Interesse Kontakt mit der Autorin auf.